Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Willkommen beim Quedlinburger Sportverein e.V.

Ich möchte Mitglied werden!!

RB Trainingslager

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition. Die Geschichte des Quedlinburger Sportvereins - oder QSV, wie er kurz genannt wird - geht bis Anfang des vorigen Jahrhunderts zurück und gründet sich auf vier Fußballvereine, die 1904 in unserer damals steil aufwärts strebenden Stadt zu Hause waren: Hohenzollern, Britannia, Union und Fortuna. Diese Vereine schlossen sich bis 1914, wie sich aus Zeitungsunterlagen feststellen ließ, schrittweise zur "Sportvereinigung Quedlinburg" zusammen. Diese Gemeinschaft überdauerte den 1. Weltkrieg von 1914 - 18 und trat noch 1919 öffentlich in Erscheinung. Sie bezeichnete sich jetzt als "Sportvereinigung von 1904".

Am 3. Februar 1920 berichtete das "Quedlinburger Kreisblatt" über eine "Generalversammlung im `Fürst Blücher` am Waterlooplatz." Danach hieß der Verein "Sportverband" und umfasste bereits mehrere Abteilungen. Wie sich aus Zeitungsberichten weiter verfolgen lässt, wurde dann nach einer Versammlung am 23. Juli 1923 der Name "Sportverband 04" verwendet. Im Mittelpunkt stand der Fußball, aber auch andere Sportarten, wie Handball und Radfahren, wurden gepflegt. Neben der Turngemeinde GutsMuths von 1860 bestand der Quedlinburger Sportverband bis 1942. Dann erfolgte, was den Fußball angeht, aus kriegsbedingten Gründen (die meisten jungen Männer wurden zur Wehrmacht eingezogen) der Zusammenschluss mit dem Militärverein "Mars Preußen" zur "Sportgemeinschaft Quedlinburg". Im Spätsommer des Kriegsjahres 1944 wurde der offizielle Sport- und Spielbetrieb eingestellt.

Nachdem der Kreis Quedlinburg gemäß der Vereinbarung der alliierten Siegermächte ab 1. Juli 1945 zur sowjetischen Besatzungszone gehörte, wurde bald danach der Sportbetrieb auf örtlicher Ebene wieder zugelassen und im Rahmen der damaligen Freien Deutschen Jugend die "Fußballsparte Quedlinburg" gegründet. An frühere Traditionen durfte nicht angeknüpft werden. So entstand mit dieser Keimzelle die Betriebssportgemeinschaft Blauweiß der Saatzuchtgesellschaften (1947). Dann gab es mehrere BSG`n, in denen Fußball gespielt wurde. Aber die Entwicklung der leistungsstärksten Fußballabteilung führte schließlich zur Bildung der BSG Motor (1951) mit dem Meßgerätewerk als Trägerbetrieb, der sich sehr stark für die Belange des Fußballs einsetzte, aber auch andere Sportarten förderte. Nach der Wende 1990, die mit der Auflösung der Betriebssportgemeinschaften verbunden war, wurde der Sportverband 04 Quedlinburg wiedergegründet und neue sportliche Heimat der meisten Mitglieder der ehemaligen BSG Motor. 1994 fusionierte der Sportverband 04 mit dem Verein Empor Quedlinburg zum Quedlinburger Sportverein e.V..

Der heutige Verein zählt 350 Mitglieder und umfasst die Abteilungen:

  • Fußball mit 213 Mitgliedern
  • Handball mit 126 Mitgliedern
  • Gesundheitssport mit 11 Mitgliedern
Abteilung Fussball
Abteilung Handball

Quedlinburger SV | letzte News

  • 1
  • 2
  • 3

Quedlinburger SV II 1:1 SV Meteor Wegeleben   Am heutigen Sonntag testete unsere Reserve gegen den Elften der Harzoberliga aus Wegeleben. Die immerhin knapp 50 Zuschauer sahen eine Partie mit wenigen Highlights. So stand es zum Pausenpfiff 0:0. Nach Wiederanpfiff sollten sich der Spielverlauf kaum ändern. In der 58. Minute traf David Wald zum 1:0. Gut fünf Minuten vor Abpfiff erzielte Mostafa Ghalandari nach Vorlage von Kay Gödecke das 1:1. Nachdem Abpfiff kann man so ein leistungsgerechtes 1:1 konstatieren. BWG

weiterlesen ...

QSV - Unseburg/Tarthun 4:1 (2:1)   Nach einer kräftezehrenden Trainingseinheit stand für unsere Jungs der nächste Test auf dem Programm. Diesmal gastierte der 7. der Kreisoberliga aus dem Nachbarkreis auf dem sehr gut bespielbaren Rasenplatz in der Lindenstraße und hielten die Partie gut eine Stunde offen. Nach einer Unachtsamkeit gingen sie sogar in Führung (13.), bevor Christopher Bätz (27.) ausglich und Christopher Kessler das 2:1 erzielte (37.), unmittelbar vor der Pause verschossen die Gäste einen Strafstoß. Nach dem Wechsel dominierten die Mannen von QSV-Trainer Matthias...

weiterlesen ...

Nach den beiden souveränen Siegen in den nachgeholten Punktspielen testet unsere zweite Mannschaft gegen den Harzoberligisten SV Meteor Wegeleben. Die Gäste rangieren auf dem 11. Platz in der höchsten Liga auf Kreisebene und wollen in der Rückrunde so schnell wie möglich genügend Punkte sammeln, um frei von allen Sorgen zu sein. Der Anstoß erfolgt morgen um 14.00 Uhr in der Lindenstraße. BWG

weiterlesen ...

Am morgigen Samstag um 14 Uhr gastiert mit der TSG Unseburg/Tarthun e.V. ein Gast in der Lindenstraße, mit dem man sich in den Fünfziger und Sechziger Jahren Schlachten lieferte, sich seit dem aber nicht mehr „über den Weg lief“. Die TSG rangiert aktuell auf einem sicheren 7. Platz in der Salzlandliga, welche mit unserer Harzoberliga zu vergleichen ist. Der gefährlichste Spieler ist dabei Gabriel Kleider, der in 9 Partien auch 9-mal traf für seine Farben. Die Dauerbrenner für die TSG sind...

weiterlesen ...
+++ QSV-Urgestein wird 91 +++

  Seit dem 01.07.1946, somit länger als sieben Jahrzehnte, ist Hans-Herbert Biermann, den die meisten von uns liebevoll „Onkel Hansi“ nennen, Mitglied unseres QSV bzw. früher Motor Quedlinburg. Viele Jahre war er im Vorstand tätig, verfasste - gemeinsam mit seinem Bruder Günter - ausführliche Spielberichte, war verantwortlich für die Programmhefte, führte akribisch Statistiken und war bei Wind und Wetter auch als Mannschaftsleiter für den Quedlinburger Fußball im Einsatz. Leider kann Hans die Spiele seines Vereins wegen einer Augenerkrankung nicht mehr live miterleben, kann...

weiterlesen ...

Quedlinburger SV II 4:0 Einheit Stapelburg   Die Truppe von Trainer Zsolt Czupy bezwang die tapfer kämpfenden Stapelburger mit vier Toren Unterschied. Früh in der Partie bediente Marvin Steller seinen Bruder Vincent (19.), der zum 1:0 traf. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Kay Gödecke (41.) auf 2:0. Wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff nagelte Pascal Deiters das Spielgerät an die Latte, den Rebound netzte Ben Spott (50.) zum 3:0 ein. In der 84. Minute bediente Vincent Steller den eingewechselten Leon Bauer, der den Endstand von...

weiterlesen ...
+++ Starkes Remis gegen Ilsenburg +++

Eine wirklich ansprechende Leistung sahen die Quedlinburger Trainer, Verantwortlichen und Fans von ihrer Mannschaft, die dem Landesligisten in diesem Vorbereitungsspiel in allen Belangen ebenbürtig war und ein Unentschieden abtrotzte. Nachdem Marco Raue die Gäste in Führung brachte (19.), glich Steve Elle nach guter Zusammenarbeit mit Gottowik und Kessler aus (32.). Die erneute Führung der Gäste (83.) egalisierte wiederum Steve Elle (90.) durch einen direkt verwandelten Freistoß (siehe Foto). Kurz danach pfiff Vereinschef Christian Kliefoth, der die Partie freilich stets im Griff hatte, ab. Auf...

weiterlesen ...

Quedlinburger SV - Grün-Weiß Ilsenburg   Heute Abend um 19 Uhr trifft unser Quedlinburger SV erneut auf den FSV Grün-Weiß Ilsenburg. Bereits im Sommer testeten beide Teams gegeneinander. Das Spiel ging mit 3:4 knapp an die Ilsenburger, Steve Elle traf für uns in der Partie dreifach. Wir dürfen gespannt sein, wie die Begegnung heute Abend unter Flutlicht in der Lindenstraße gegen den Landesligisten verläuft. BWG 

weiterlesen ...

Das für den kommenden Sonntag geplante Testspiel gegen Preussen Magdeburg fällt leider aus. Der Landesligist bekommt aus Krankheits- und Verletzungsgründen keine spielfähige Mannschaft zusammen. QSV-Abteilungsleiter Renè Hamann versucht nun, einen Ersatzpartner zu finden. Wir informieren entsprechend. Die Begegnung gegen Grün-Weiß Ilsenburg findet - wie geplant - statt. Der Anstoß erfolgt morgen um 19.00 Uhr unter Flutlicht. BWG 

weiterlesen ...

Sponsoren

  • Stadwerke Quedlinburg
  • Sport Cierpinsky
  • EP Media Park Schubinsky
  • weitere Förderer des Quedlinburger SV ...

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!