Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Willkommen beim Quedlinburger Sportverein e.V.

Ich möchte Mitglied werden!!

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition. Die Geschichte des Quedlinburger Sportvereins - oder QSV, wie er kurz genannt wird - geht bis Anfang des vorigen Jahrhunderts zurück und gründet sich auf vier Fußballvereine, die 1904 in unserer damals steil aufwärts strebenden Stadt zu Hause waren: Hohenzollern, Britannia, Union und Fortuna. Diese Vereine schlossen sich bis 1914, wie sich aus Zeitungsunterlagen feststellen ließ, schrittweise zur "Sportvereinigung Quedlinburg" zusammen. Diese Gemeinschaft überdauerte den 1. Weltkrieg von 1914 - 18 und trat noch 1919 öffentlich in Erscheinung. Sie bezeichnete sich jetzt als "Sportvereinigung von 1904".

Am 3. Februar 1920 berichtete das "Quedlinburger Kreisblatt" über eine "Generalversammlung im `Fürst Blücher` am Waterlooplatz." Danach hieß der Verein "Sportverband" und umfasste bereits mehrere Abteilungen. Wie sich aus Zeitungsberichten weiter verfolgen lässt, wurde dann nach einer Versammlung am 23. Juli 1923 der Name "Sportverband 04" verwendet. Im Mittelpunkt stand der Fußball, aber auch andere Sportarten, wie Handball und Radfahren, wurden gepflegt. Neben der Turngemeinde GutsMuths von 1860 bestand der Quedlinburger Sportverband bis 1942. Dann erfolgte, was den Fußball angeht, aus kriegsbedingten Gründen (die meisten jungen Männer wurden zur Wehrmacht eingezogen) der Zusammenschluss mit dem Militärverein "Mars Preußen" zur "Sportgemeinschaft Quedlinburg". Im Spätsommer des Kriegsjahres 1944 wurde der offizielle Sport- und Spielbetrieb eingestellt.

Nachdem der Kreis Quedlinburg gemäß der Vereinbarung der alliierten Siegermächte ab 1. Juli 1945 zur sowjetischen Besatzungszone gehörte, wurde bald danach der Sportbetrieb auf örtlicher Ebene wieder zugelassen und im Rahmen der damaligen Freien Deutschen Jugend die "Fußballsparte Quedlinburg" gegründet. An frühere Traditionen durfte nicht angeknüpft werden. So entstand mit dieser Keimzelle die Betriebssportgemeinschaft Blauweiß der Saatzuchtgesellschaften (1947). Dann gab es mehrere BSG`n, in denen Fußball gespielt wurde. Aber die Entwicklung der leistungsstärksten Fußballabteilung führte schließlich zur Bildung der BSG Motor (1951) mit dem Meßgerätewerk als Trägerbetrieb, der sich sehr stark für die Belange des Fußballs einsetzte, aber auch andere Sportarten förderte. Nach der Wende 1990, die mit der Auflösung der Betriebssportgemeinschaften verbunden war, wurde der Sportverband 04 Quedlinburg wiedergegründet und neue sportliche Heimat der meisten Mitglieder der ehemaligen BSG Motor. 1994 fusionierte der Sportverband 04 mit dem Verein Empor Quedlinburg zum Quedlinburger Sportverein e.V..

Der heutige Verein zählt 350 Mitglieder und umfasst die Abteilungen:

  • Fußball mit 213 Mitgliedern
  • Handball mit 126 Mitgliedern
  • Gesundheitssport mit 11 Mitgliedern
Abteilung Fussball
Abteilung Handball

Quedlinburger SV | letzte News

  • 1
  • 2
  • 3
+++ Leeroy Götz verstärkt QSV-Defensive +++

Der 28-jährige Abwehrspieler wechselt vom Ligakonkurrenten Darlingerode in die Lindenstraße und wird ab sofort unsere Defensive kräftigen. Leeroy bringt aus seiner Zeit bei Germania Halberstadt die Erfahrung aus 31 Einätzen in der Amateuroberliga mit, auch in der Landesliga war er anschließend bei Einheit Wernigerode eine feste Größe, bevor er zuletzt zwei Jahre in Darlingerode die Fußballschuhe schnürte. Herzlich willkommen, Leeroy!

weiterlesen ...
+++ Denny Peinl folgt alten Kameraden +++

Vom einstigen Landesligisten SV Lok Aschersleben wechselt mit Denny ein weiterer Spieler in die Lindenstraße. Der 25-jährige wird nun wie einst in der Nachbarstadt gemeinsam mit Erik Schmidt und Pascal Scheffler auf Punktejagd gehen und das defensive Mittelfeld verstärken. Herzlich Willkommen beim QSV, Denny!  

weiterlesen ...
+++ Dienste von Christopher Bätz gesichert +++

  Mit Christopher wechselt ein junger, hungriger Kicker in die Lindenstraße, der vielseitig einsetzbar ist, bei Eintracht Osterwieck im letzten Spieljahr auf 24 Einsätze kam und hierbei 4 Tore erzielte. Von nun an trägt er das QSV-Trikot und wird Teil unserer blau-weißen Gemeinschaft. Herzlich Willkommen, Christopher!  

weiterlesen ...
+++ Denny Sondergeld trägt nun Blau-Weiß +++

Der 29-jährige Stratege befindet sich derzeit noch im Heilungsprozess und wird nach seiner vollständigen Genesung unser Mittelfeld verstärken. 2015 wechselte Denny aus Schackstedt (damals noch Landesklasse) nach Osterwieck, wo er in den letzten drei Spielzeiten 12 Treffer erzielte. Herzlich willkommen, Denny!  

weiterlesen ...
+++ Steve Elle nun für uns auf Torejagd +++

  Mit seinen 17 Toren unterstrich Steve in der letzten Saison beim Ligakonkurrenten Eintracht Osterwieck seine Offensiv-Qualitäten und schaffte den Sprung in die „FUPA-Elf des Jahres“. Ab sofort geht der 30-jährige für unsere Farben auf Torejagd und wird sich in der Lindenstraße sicher wohlfühlen. Herzlich willkommen, Steve!

weiterlesen ...

  Der Vorbereitungsplan mit Testspielen unserer Ersten ist so gut wie festgezurrt, und wir wollen Euch diesen freilich nicht vorenthalten. 15.07. Trainingsauftakt21.07., 15.00 Uhr in Niegripp (LL Nord)26.07., 18.30 Uhr in Westerhausen (VL)28.07., 13.00 Uhr gegen VfB Sangerhausen (VL)03.08., 18.30 Uhr gegen Ilsenburg (LL Nord)04.08., 15.00 Uhr in Mehringen (Salzlandliga)08.08., 18.30 Uhr gegen Halberstadt II (Harz-OL) Ergänzungen vorbehalten ... Blau-Weiße Grüße ⚽️

weiterlesen ...

Am Freitagabend um 18 Uhr steigt für unseren Quedlinburger SV sowie für den SV Langenstein das Saisonhighlight - das Finale um den Pokal des Landrats steht an. An gleicher Stelle wie im letzten Jahr treffen also die gleichen Mannschaften aufeinander. Das Quedlinburger Fußball-Lager hätte sicher nichts dagegen, wenn es eine weitere Parallele gibt - das Ergebnis. Denn im letzten Endspiel behielten wir mit 3:1 die Oberhand und konnten den Pokalsieg ausgiebig feiern. Die Vorzeichen sind ähnlich wie damals, unsere Jungs schließen die...

weiterlesen ...

SV Seehausen - Quedlinburger SV 1:2   Am letzten Spieltag der Saison 17/18 mussten die Mannen von Ingo Vandreike in Seehausen antreten. Die Anfangsphase ging klar an Seehausen, doch wirklich Kapital konnte der SVS nicht daraus ziehen. Zum Ende des ersten Durchgangs kam auch der QSV zu Abschlüssen, doch auch die Blau-Weißen konnte vorerst keinen Treffer erzielen. In Minute 52. legte Basti Thimm Niclas Müller im eins gegen eins, und dem offiziellen blieb nichts anderes über, als auf den Punkt zu zeigen. Der gefoulte Müller...

weiterlesen ...

Quedlinburger SV - Germania Wulferstedt 2:3 (1:0)   Nach gut 94 gespielten Minuten stand unseren Spielern die Enttäuschung über diese Niederlage ins Gesicht geschrieben. Denn eigentlich hätte man nicht verlieren müssen. Beide Mannschaften begegneten sich von Beginn an auf Augenhöhe und es war das erwartet robuste, kampfbetonte Spiel. In der 39. Minute wurde Steven Matthes gelegt und den fälligen Strafstoß verwandelte Martin Gottowik sehr platziert zur Führung. Jedoch verpennte die Mannschaft von Trainer Ingo Vandreike den Wiederanpfiff. So lag man nach Doppelschlag von Ilsmann plötzlich 1:2...

weiterlesen ...

Sponsoren

  • Stadwerke Quedlinburg
  • Sport Cierpinsky
  • EP Media Park Schubinsky
  • weitere Förderer des Quedlinburger SV ...

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!