Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Willkommen beim Quedlinburger Sportverein e.V.

Ich möchte Mitglied werden!!

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition. Die Geschichte des Quedlinburger Sportvereins - oder QSV, wie er kurz genannt wird - geht bis Anfang des vorigen Jahrhunderts zurück und gründet sich auf vier Fußballvereine, die 1904 in unserer damals steil aufwärts strebenden Stadt zu Hause waren: Hohenzollern, Britannia, Union und Fortuna. Diese Vereine schlossen sich bis 1914, wie sich aus Zeitungsunterlagen feststellen ließ, schrittweise zur "Sportvereinigung Quedlinburg" zusammen. Diese Gemeinschaft überdauerte den 1. Weltkrieg von 1914 - 18 und trat noch 1919 öffentlich in Erscheinung. Sie bezeichnete sich jetzt als "Sportvereinigung von 1904".

Am 3. Februar 1920 berichtete das "Quedlinburger Kreisblatt" über eine "Generalversammlung im `Fürst Blücher` am Waterlooplatz." Danach hieß der Verein "Sportverband" und umfasste bereits mehrere Abteilungen. Wie sich aus Zeitungsberichten weiter verfolgen lässt, wurde dann nach einer Versammlung am 23. Juli 1923 der Name "Sportverband 04" verwendet. Im Mittelpunkt stand der Fußball, aber auch andere Sportarten, wie Handball und Radfahren, wurden gepflegt. Neben der Turngemeinde GutsMuths von 1860 bestand der Quedlinburger Sportverband bis 1942. Dann erfolgte, was den Fußball angeht, aus kriegsbedingten Gründen (die meisten jungen Männer wurden zur Wehrmacht eingezogen) der Zusammenschluss mit dem Militärverein "Mars Preußen" zur "Sportgemeinschaft Quedlinburg". Im Spätsommer des Kriegsjahres 1944 wurde der offizielle Sport- und Spielbetrieb eingestellt.

Nachdem der Kreis Quedlinburg gemäß der Vereinbarung der alliierten Siegermächte ab 1. Juli 1945 zur sowjetischen Besatzungszone gehörte, wurde bald danach der Sportbetrieb auf örtlicher Ebene wieder zugelassen und im Rahmen der damaligen Freien Deutschen Jugend die "Fußballsparte Quedlinburg" gegründet. An frühere Traditionen durfte nicht angeknüpft werden. So entstand mit dieser Keimzelle die Betriebssportgemeinschaft Blauweiß der Saatzuchtgesellschaften (1947). Dann gab es mehrere BSG`n, in denen Fußball gespielt wurde. Aber die Entwicklung der leistungsstärksten Fußballabteilung führte schließlich zur Bildung der BSG Motor (1951) mit dem Meßgerätewerk als Trägerbetrieb, der sich sehr stark für die Belange des Fußballs einsetzte, aber auch andere Sportarten förderte. Nach der Wende 1990, die mit der Auflösung der Betriebssportgemeinschaften verbunden war, wurde der Sportverband 04 Quedlinburg wiedergegründet und neue sportliche Heimat der meisten Mitglieder der ehemaligen BSG Motor. 1994 fusionierte der Sportverband 04 mit dem Verein Empor Quedlinburg zum Quedlinburger Sportverein e.V..

Der heutige Verein zählt 350 Mitglieder und umfasst die Abteilungen:

  • Fußball mit 213 Mitgliedern
  • Handball mit 126 Mitgliedern
  • Gesundheitssport mit 11 Mitgliedern
Abteilung Fussball
Abteilung Handball

Quedlinburger SV | letzte News

  • 1
  • 2
  • 3

Gestern, in den späten Abendstunden, konnte Abteilungsleiter Renè Hamann voller Freude einen Zugang vermelden, der ganz Fußball-Quedlinburg glücklich machen wird. Franz Hentschel, der in den Spieljahren 2015-2016 und 2016-2017 bereits für unsere Farben spielte, fester Bestandteil der Mannschaft war und von den Fans ins Herz geschlossen wurde, wird das Team in der Rückrunde weiter verstärken. "Es ist mir eine Herzensangelegenheit" sagte Franz und wird nun sein Jura-Studium und den Fußball "unter einen Hut" bringen. Bereits am Donnerstag geht es für den 21-jährigen Mittelfeldspieler...

weiterlesen ...

Zum dritten Mal in Folge - und zwar unangefochten und hochverdient - gewann Landesligist FC Einheit Wernigerode das Turnier unseres QSV um den Pokal der Stadtwerke Quedlinburg. Im Finale setzten sich die Hasseröder gegen das Landesliga-Team von Askania Bernburg mit 4:1 durch, nachdem im „kleinen Finale“ der Salzlandligist vom FSV Drohndorf Mehringen gegen den Harzoberligisten SV Germania Gernrode die Oberhand behielt. Auf den weiteren Plätzen folgten der SV Darlingerode/Drübeck, der FSV Askania Ballenstedt und die gastgebenden Teams des QSV. Die weitgehend fairen Spiele, die von den Verbandsliga-Schiedsrichtern Christian Wesemann, Alexander...

weiterlesen ...
+++ Stadtwerke-Cup steigt am 13.01.2018 ab 14 Uhr +++

Liebe Fans, liebe Fußballfreunde, auch in diesem Jahr findet wieder unser traditionelles Hallenturnier um den Pokal der Stadtwerke Quedlinburg statt, und wir freuen uns, dass wir wieder ein attraktives Teilnehmerfeld hierfür gewinnen konnten. In zwei Vierer-Staffeln werden die Teams des FC Einheit Wernigerode (Titelverteidiger), TV Askania Bernburg e.V., SV Darlingerode/Drübeck, FSV Askania Ballenstedt, SV Germania Gernrode e.V. - Abteilung Fußball, FSV Drohndorf/Mehringen und zwei Mannschaften unseres Quedlinburger SV sicher wieder einiges bieten, was Euer Fußballherz erwärmt. Das erste Spiel in der Bodelandhalle beginnt...

weiterlesen ...

  Zum Auftakt der Hallensaison konnten unsere Jungs gleich einen Turniersieg erringen. Beim Stanley-Cup in Bernburg konnte man sich in der Vorrunde bei zwei Siegen (6:2 gegen Förderstedt und 4:1 gegen Mehringen) und einer Niederlage (1:2 gegen Nienburg) für das Halbfinale qualifizieren. Im Halbfinale behielt man gegen die Hausherren und souveränen Sieger der anderen Gruppe, dem TV Askania, mit 2:1 die Oberhand. Im Finale gelang dann gegen den 1. FSV Nienburg ein knapper 6:5-Sieg im Entscheidungsschießen, so dass der Cup nach Quedlinburg geht. Die Tore...

weiterlesen ...

  Mit tiefer Erschütterung mussten wir heute erfahren, dass unser Sportkamerad Ulrich Kästner plötzlich und völlig unerwartet mit erst 69 Jahren verstorben ist. Kässi, so wurde er von uns und allen Quedlinburger Fußballfreunden liebevoll genannt, war dem Quedlinburger Fußball - erst Empor, dann Motor und später dem QSV - seit 1961 verbunden und hat sich als Übungsleiter - insbesondere im Nachwuchsbereich - große Verdienste erworben. Kässi war ein Sportkamerad durch und durch, auf den man sich immer verlassen konnte und der auch in...

weiterlesen ...

+++ Spiel fällt aus +++ Das für heute angesetzte (Nachhole-) Punktspiel gegen den SV Blau-Weiß Schwanebeck musste erneut abgesagt werden und wird nun vermutlich am Ostersamstag oder Gründonnerstag nachgeholt.   Allen Blau-Weißen - freilich auch den Schwanebeckern - wünschen wir ein schönes drittes Advents-Wochenende!?

weiterlesen ...

  Das im November wegen des starken Regens ausgefallene Spiel gegen den Neuling vom SV Blau-Weiß Schwanebeck soll am morgigen Samstag in der Lindenstraße nachgeholt werden. Unsere Jungs werden alles daran setzen, nach dem Sieg gegen den starken SV Seehausen aus der Vorwoche einen weiteren Dreier nachzulegen, um dann in der (kurzen) Winterpause neue Kraft für die Rückrunde zu tanken. Das letzte Spiel der Schwanebecker liegt - durch Ausfälle bedingt - bereits vier Wochen zurück. In dieser Begegnung errangen sie ein Unentschieden gegen...

weiterlesen ...

Quedlinburger SV II - Langenstein II 4:1 (2:0)   Nach sieben sieglosen Wochen (am 22.10. gelang gegen das Schlusslicht Stahl Blankenburg/Timmenrode der letzte Dreier) konnten unsere Jungs die Talfahrt stoppen und gegen die Reserve des SV Langenstein wieder einmal als Gewinner vom Platz gehen. Erfolgreich für unsere Farben waren Routinier Sven Färber (2) sowie Pascal Deiters und Kai-Lasse Brahmann. Das zwischenzeitliche 3:1 erzielte Bob Hilgert. Glückwunsch, Jungs!⚽️

weiterlesen ...

Quedlinburger SV - SV Seehausen 3:1 (0:0)   Nach einer harten aber fairen Partie ringt der QSV die Gäste aus Seehausen mit 3:1 nieder. Die Gäste aus der Börde gingen in der 49. Minute durch Konstantin Trautwein in Führung. Postwendend glichen die Hausherren durch Pascal Scheffler aus. Der eingewechselte Lucas Heise traf nach einer Ecke zum 2:1 (74.). Den Schlusspunkt setzte Martin Gottowik in der 86. Spielminute und machte so den Deckel zu. Am morgigen Sonntag (13:00 Uhr) trifft unsere Reserve auf die Reserve des SV...

weiterlesen ...

Sponsoren

  • Stadwerke Quedlinburg
  • Sport Cierpinsky
  • EP Media Park Schubinsky
  • weitere Förderer des Quedlinburger SV ...

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!