Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Willkommen beim Quedlinburger Sportverein e.V.

Ich möchte Mitglied werden!!

Ein Verein mit über 100jähriger Tradition. Die Geschichte des Quedlinburger Sportvereins - oder QSV, wie er kurz genannt wird - geht bis Anfang des vorigen Jahrhunderts zurück und gründet sich auf vier Fußballvereine, die 1904 in unserer damals steil aufwärts strebenden Stadt zu Hause waren: Hohenzollern, Britannia, Union und Fortuna. Diese Vereine schlossen sich bis 1914, wie sich aus Zeitungsunterlagen feststellen ließ, schrittweise zur "Sportvereinigung Quedlinburg" zusammen. Diese Gemeinschaft überdauerte den 1. Weltkrieg von 1914 - 18 und trat noch 1919 öffentlich in Erscheinung. Sie bezeichnete sich jetzt als "Sportvereinigung von 1904".

Am 3. Februar 1920 berichtete das "Quedlinburger Kreisblatt" über eine "Generalversammlung im `Fürst Blücher` am Waterlooplatz." Danach hieß der Verein "Sportverband" und umfasste bereits mehrere Abteilungen. Wie sich aus Zeitungsberichten weiter verfolgen lässt, wurde dann nach einer Versammlung am 23. Juli 1923 der Name "Sportverband 04" verwendet. Im Mittelpunkt stand der Fußball, aber auch andere Sportarten, wie Handball und Radfahren, wurden gepflegt. Neben der Turngemeinde GutsMuths von 1860 bestand der Quedlinburger Sportverband bis 1942. Dann erfolgte, was den Fußball angeht, aus kriegsbedingten Gründen (die meisten jungen Männer wurden zur Wehrmacht eingezogen) der Zusammenschluss mit dem Militärverein "Mars Preußen" zur "Sportgemeinschaft Quedlinburg". Im Spätsommer des Kriegsjahres 1944 wurde der offizielle Sport- und Spielbetrieb eingestellt.

Nachdem der Kreis Quedlinburg gemäß der Vereinbarung der alliierten Siegermächte ab 1. Juli 1945 zur sowjetischen Besatzungszone gehörte, wurde bald danach der Sportbetrieb auf örtlicher Ebene wieder zugelassen und im Rahmen der damaligen Freien Deutschen Jugend die "Fußballsparte Quedlinburg" gegründet. An frühere Traditionen durfte nicht angeknüpft werden. So entstand mit dieser Keimzelle die Betriebssportgemeinschaft Blauweiß der Saatzuchtgesellschaften (1947). Dann gab es mehrere BSG`n, in denen Fußball gespielt wurde. Aber die Entwicklung der leistungsstärksten Fußballabteilung führte schließlich zur Bildung der BSG Motor (1951) mit dem Meßgerätewerk als Trägerbetrieb, der sich sehr stark für die Belange des Fußballs einsetzte, aber auch andere Sportarten förderte. Nach der Wende 1990, die mit der Auflösung der Betriebssportgemeinschaften verbunden war, wurde der Sportverband 04 Quedlinburg wiedergegründet und neue sportliche Heimat der meisten Mitglieder der ehemaligen BSG Motor. 1994 fusionierte der Sportverband 04 mit dem Verein Empor Quedlinburg zum Quedlinburger Sportverein e.V..

Der heutige Verein zählt 350 Mitglieder und umfasst die Abteilungen:

  • Fußball mit 213 Mitgliedern
  • Handball mit 126 Mitgliedern
  • Gesundheitssport mit 11 Mitgliedern
Abteilung Fussball
Abteilung Handball

Quedlinburger SV | letzte News

  • 1
  • 2
  • 3

Am heutigen Samstag gewannen unsere Blau-Weißen auf dem bestens präparierten Tennenplatz mit 3:0 (2:0) gegen Germania Wernigerode. Die Führung besorgte Torjäger Martin Gottowik per Strafstoß in der 19. Minute. Kurz nach Wiederanpfiff netzte Weliko Paul per Freistoß. Den Schlusspunkt setzte in der 78. Spielminute Franz Hentschel, der sich somit erfolgreich in der Landesklasse 3 zurückmeldet. Nächste Woche geht es dann nach Darlingerode ... BWG ⚽️

weiterlesen ...

QSV empfängt Germania Wernigerode   Am kommenden Samstag geht es wieder um Meisterschaftspunkte. Für unsere Jungs geht es nach einer intensiven und sehr abwechlungsreichen Vorbereitung, an der allerdings einige Stammkräfte wegen langwieriger Verletzungen nicht oder nur wenig mitwirken konnten, gegen den Tabellen-Elften Germania Wernigerode. Das Hinspiel in Wernigerode konnte glatt mit 3:0 gewonnen werden. Auch eine Woche später konnten wir - im Pokal - auf dem Kunstrasenplatz im Kohlgarten die Oberhand behalten - wenn auch mit 3:2 ziemlich knapp. Ein Sieg wird auch im...

weiterlesen ...
+++ Hans-Herbert Biermann wird Ehrenmitglied +++

  Zum zweiten Ehrenmitglied unseres QSV ist anlässlich seines 90. Geburtstages am Sonntag Hans-Herbert Biermann ernannt worden. QSV-Vorsitzender Christian Kliefoth überreichte „Onkel Hansi“ die Ehrenurkunde und den Ehrenteller. Hans-Herbert ist seit 01.07.1946 Mitglied des QSV bzw. seiner Vorgängervereine und hat über viele Jahrzehnte die Fußballanhänger der Region über die Spiele von Motor bzw. des QSV in Zeitungsberichten informiert, wofür er auch unzählige Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt hat. Mit seinem Engagement ist er ein großes Vorbild für alle Mitglieder unseres Vereins. Wir wünschen ihm trotz...

weiterlesen ...

Bevor am 17.02. in der Lindenstraße gegen Germania Wernigerode die Rückrunde eingeläutet wird, bestreiten unsere Jungs am kommenden Samstag nochmals ein Vorbereitungsspiel. Gegen den alten Bekannten vom FC Einheit Wernigerode (Landesliga Nord), der erst vor vier Wochen zum dritten Mal nacheinander den Pokal der Stadtwerke QLB entführt hatte, testen unsere Jungs nochmals auf dem Tennenplatz. Der Anstoß erfolgt um 14:00 Uhr. BWG ⚽️

weiterlesen ...

Das Testspiel unserer Zweiten gegen den Harzoberligisten SV Grün-Weiss Rieder ging heute mit 0:3 (0:2) verloren. Grund zur Freude gibt es aber allemal. Torhüter Steven Hesse, der bereits viele Begegnungen für unseren QSV bestritten hatte, wechselte 2015 zu den Grün-Weißen, wo er in der Harzoberliga eine feste Stütze war. Nun ist er wieder daheim und unterstützt unseren QSV. Herzlich willkommen zurück, Steven! ⚽️

weiterlesen ...

+++ Spielbetrieb am Wochenende +++ An diesem Wochenende bereitet sich unsere Erste mit weiteren Testspielen auf die Rückrunde vor. 02.02., 19.00 Uhr: Schwarz-Gelb Bernburg (LL Süd) - QSV I (auf dem Kunstrasenplatz bei Askania Bernburg) 03.02., 14.00 Uhr: Germania Olvenstedt (LL Nord) - QSV I Für unsere Zweite geht es morgen bereits wieder um Punkte. Um 13.00 Uhr wird die Partie gegen Elbingerode in der Lindenstraße nachgeholt. Viel Erfolg, Jungs!

weiterlesen ...

Schwarz-Gelb Bernburg - QSV 2:1 (2:1)   Auf dem Bernburger Kunstrasenplatz mussten sich unsere Jungs im abendlichen Testspiel dem Süd-Landesligisten knapp geschlagen geben. In den ersten Minuten war noch nicht so richtig auf dem Platz, was die Bernburger zur frühen 2:0-Führung nutzten. Pascal Scheffler erzielte nach 20 Minuten den Anschluss, und in der Folge war man mindestens gleichwertig, wobei auch einige Akteure der Zweiten, die heute mitwirkten, ihren Anteil hatten. Zum verdienten Ausgleich kam es aber nicht mehr. Bereits morgen steht das nächste Testspiel an...

weiterlesen ...

Andy Soyk kommt vom VfL Halle 96 Einen Tag vor Ende der Wechselfrist verkündete Abteilungsleiter Rene Hamann nach der Rückkehr von Franz Hentschel mit großer Freude den nächsten Transferhammer. Mittelfeldakteur Andy Soyk, der im letzten Jahr für den Verbandsligsten VfB Sangerhausen auf 22 Einsätze kam, im Sommer zum Oberligsten VfL Halle 96 wechselte, verstärkt ab sofort unseren QSV. Der 26-jährige, der auch aus beruflichen Gründen seine Zelte in Quedlinburg aufschlagen möchte, beobachtet mit großem Interesse seit einiger Zeit die Entwicklung unseres Teams sowie...

weiterlesen ...

QSV II - Fortuna Ditfurt 6:1 (3:1)   Klar und deutlich konnten die Jungs von Zsolt Czupy auch das zweite Vorbereitungsspiel gewinnen. Gegen die Harzklasse-Mannschaft vom SV Fortuna Ditfurt konnten sich Vincent Krüger (2), Christian Sekuli, Pascal Deiters, Kai-Lasse Brahmann und Johannes-Constantin Michel in die Torschützenliste eintragen. Für die Gäste traf Ludwig Pohle zum zwischenzeitlichen Ausgleich. BWG

weiterlesen ...

Sponsoren

  • Stadwerke Quedlinburg
  • Sport Cierpinsky
  • EP Media Park Schubinsky
  • weitere Förderer des Quedlinburger SV ...

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!