Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Dafür steht die Abteilung Fußball des Quedlinburger SV

Die Philosophie des Quedlinburger SV basiert zu einem Großteil auf der Jugendarbeit des Vereins und einer möglichst hochklassig spielenden 1.Herren. Das Ziel ist es, langfristig eine erste Herrenmannschaft aufzubauen, die aus "Eigengewächsen" besteht und sich aus der eigenen Jugend laufend verstärkt. Es gilt generell zu beachten, dass der Quedlinburger SV ein Breitensportverein ist.

Der Spaßfaktor steht bei der Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen klar im Vordergrund. Doch wir sind der Meinung, dass sich der Spaß- und der Leistungsgedanke gut miteinander verbinden lassen. Über den sportlichen Rahmen hinaus ist sich der Verein bewusst, dass er auch eine soziale Verantwortung trägt. Der Verein steht u.a. für Toleranz, Integration und Respekt.

Die Geschichte des Quedlinburger Nachwuchsfußball ist lang und erfolgreich

  • 1904 wurde der Quedlinburger SV gegründet
  • 1953 DDR Vize-Juniorenmeister
  • in der 80-igern, Teilnahme der D-Junioren an den DDR-Hallenmeisterschaften

Eckdaten der Abteilung

  • aktuell sind 213 Mitglieder in der Abteilung Fußball aktiv
  • davon bildet die Nachwuchsabteilung des Quedlinburger SV mit ca. 12 Übungsleitern und 150 Kindern und Jugendlichen, im Alter von 5-18 Jahren, das Gerüst
Abteilung Fussball
Abteilung Handball

Abteilung Fussball | letzte News

  • 1
  • 2
  • 3

Gestern, in den späten Abendstunden, konnte Abteilungsleiter Renè Hamann voller Freude einen Zugang vermelden, der ganz Fußball-Quedlinburg glücklich machen wird. Franz Hentschel, der in den Spieljahren 2015-2016 und 2016-2017 bereits für unsere Farben spielte, fester Bestandteil der Mannschaft war und von den Fans ins Herz geschlossen wurde, wird das Team in der Rückrunde weiter verstärken. "Es ist mir eine Herzensangelegenheit" sagte Franz und wird nun sein Jura-Studium und den Fußball "unter einen Hut" bringen. Bereits am Donnerstag geht es für den 21-jährigen Mittelfeldspieler...

weiterlesen ...

Zum dritten Mal in Folge - und zwar unangefochten und hochverdient - gewann Landesligist FC Einheit Wernigerode das Turnier unseres QSV um den Pokal der Stadtwerke Quedlinburg. Im Finale setzten sich die Hasseröder gegen das Landesliga-Team von Askania Bernburg mit 4:1 durch, nachdem im „kleinen Finale“ der Salzlandligist vom FSV Drohndorf Mehringen gegen den Harzoberligisten SV Germania Gernrode die Oberhand behielt. Auf den weiteren Plätzen folgten der SV Darlingerode/Drübeck, der FSV Askania Ballenstedt und die gastgebenden Teams des QSV. Die weitgehend fairen Spiele, die von den Verbandsliga-Schiedsrichtern Christian Wesemann, Alexander...

weiterlesen ...
+++ Stadtwerke-Cup steigt am 13.01.2018 ab 14 Uhr +++

Liebe Fans, liebe Fußballfreunde, auch in diesem Jahr findet wieder unser traditionelles Hallenturnier um den Pokal der Stadtwerke Quedlinburg statt, und wir freuen uns, dass wir wieder ein attraktives Teilnehmerfeld hierfür gewinnen konnten. In zwei Vierer-Staffeln werden die Teams des FC Einheit Wernigerode (Titelverteidiger), TV Askania Bernburg e.V., SV Darlingerode/Drübeck, FSV Askania Ballenstedt, SV Germania Gernrode e.V. - Abteilung Fußball, FSV Drohndorf/Mehringen und zwei Mannschaften unseres Quedlinburger SV sicher wieder einiges bieten, was Euer Fußballherz erwärmt. Das erste Spiel in der Bodelandhalle beginnt...

weiterlesen ...

  Zum Auftakt der Hallensaison konnten unsere Jungs gleich einen Turniersieg erringen. Beim Stanley-Cup in Bernburg konnte man sich in der Vorrunde bei zwei Siegen (6:2 gegen Förderstedt und 4:1 gegen Mehringen) und einer Niederlage (1:2 gegen Nienburg) für das Halbfinale qualifizieren. Im Halbfinale behielt man gegen die Hausherren und souveränen Sieger der anderen Gruppe, dem TV Askania, mit 2:1 die Oberhand. Im Finale gelang dann gegen den 1. FSV Nienburg ein knapper 6:5-Sieg im Entscheidungsschießen, so dass der Cup nach Quedlinburg geht. Die Tore...

weiterlesen ...

  Mit tiefer Erschütterung mussten wir heute erfahren, dass unser Sportkamerad Ulrich Kästner plötzlich und völlig unerwartet mit erst 69 Jahren verstorben ist. Kässi, so wurde er von uns und allen Quedlinburger Fußballfreunden liebevoll genannt, war dem Quedlinburger Fußball - erst Empor, dann Motor und später dem QSV - seit 1961 verbunden und hat sich als Übungsleiter - insbesondere im Nachwuchsbereich - große Verdienste erworben. Kässi war ein Sportkamerad durch und durch, auf den man sich immer verlassen konnte und der auch in...

weiterlesen ...

+++ Spiel fällt aus +++ Das für heute angesetzte (Nachhole-) Punktspiel gegen den SV Blau-Weiß Schwanebeck musste erneut abgesagt werden und wird nun vermutlich am Ostersamstag oder Gründonnerstag nachgeholt.   Allen Blau-Weißen - freilich auch den Schwanebeckern - wünschen wir ein schönes drittes Advents-Wochenende!?

weiterlesen ...

  Das im November wegen des starken Regens ausgefallene Spiel gegen den Neuling vom SV Blau-Weiß Schwanebeck soll am morgigen Samstag in der Lindenstraße nachgeholt werden. Unsere Jungs werden alles daran setzen, nach dem Sieg gegen den starken SV Seehausen aus der Vorwoche einen weiteren Dreier nachzulegen, um dann in der (kurzen) Winterpause neue Kraft für die Rückrunde zu tanken. Das letzte Spiel der Schwanebecker liegt - durch Ausfälle bedingt - bereits vier Wochen zurück. In dieser Begegnung errangen sie ein Unentschieden gegen...

weiterlesen ...

Quedlinburger SV II - Langenstein II 4:1 (2:0)   Nach sieben sieglosen Wochen (am 22.10. gelang gegen das Schlusslicht Stahl Blankenburg/Timmenrode der letzte Dreier) konnten unsere Jungs die Talfahrt stoppen und gegen die Reserve des SV Langenstein wieder einmal als Gewinner vom Platz gehen. Erfolgreich für unsere Farben waren Routinier Sven Färber (2) sowie Pascal Deiters und Kai-Lasse Brahmann. Das zwischenzeitliche 3:1 erzielte Bob Hilgert. Glückwunsch, Jungs!⚽️

weiterlesen ...

Quedlinburger SV - SV Seehausen 3:1 (0:0)   Nach einer harten aber fairen Partie ringt der QSV die Gäste aus Seehausen mit 3:1 nieder. Die Gäste aus der Börde gingen in der 49. Minute durch Konstantin Trautwein in Führung. Postwendend glichen die Hausherren durch Pascal Scheffler aus. Der eingewechselte Lucas Heise traf nach einer Ecke zum 2:1 (74.). Den Schlusspunkt setzte Martin Gottowik in der 86. Spielminute und machte so den Deckel zu. Am morgigen Sonntag (13:00 Uhr) trifft unsere Reserve auf die Reserve des SV...

weiterlesen ...

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!