Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Abteilung Fussball

Morgen kriegt der Dauerbrenner der letzten Spielzeiten ein weiteres Kapitel. Wie so oft in den letzten Saisons heißt der Gegner an diesem Wochenende SV Langenstein.

Die Partie im Kreispokal, früher in der Saison, ging mit 2:1 knapp an den SVL. Besonderes Augenmerk wird wieder Sebastian Kischel liegen, Dreh- und Angelpunkt im Spiel des SVL ist. Goalgetter Raik Rothe fehlt hingegen gelb-rot gesperrt.

Für die Mannschaft von Trainer Matthias Fieberling geht es um den ersten Heimsieg in der laufenden Spielzeit. War unser QSV in den letzten Spielzeiten stets eine starke Heimmannschaft, lässt man diesen Aspekt in der aktuellen Saison bisher doch sehr vermissen.

Gerade deshalb müssen alle Spieler ihr komplettes Potenzial in die Waagschale werfen, um (1.) den ersten Heimdreier einfahren zu können und (2.) sich nicht noch den Abstiegsplätzen zu nähern.

BWG 

SV Olympia Schlanstedt 2:0 Quedlinburger SV
Stahl Thale II 5:0 Quedlinburger SV II

 

An diesem Wochenende gab es für beide Herrenmannschaften nichts zu holen in der Fremde.

Die Mannschaft von Matthias Fieberling unterlag bei der Olympia aus Schlanstedt mit 2:0. Die Gastgeber überließen unserem QSV weite Feldanteile und konterten blitzschnell über ihre schnellen Außenspieler. So traf der schnelle Joe Köhler zweimal und sicherte so den Sieg für seine Farben.

Im "kleinen" Derby zwischen dem QSV II und STahl Thale II setzte es eine herbe 5:0 Pleite. Unsere Harzliga-Mannschaft konnte dem Staffelfavoriten nicht viel entgegensetzen.

Besonders tragisch ist die Verletzung von Kapitän Marvin Steller, der sich schwer an der Schulter verletzte und erst in der Rückrunde wieder zur Verfügung stehen wird.

Marvin, wir wünschen dir eine rasche Genesung und dass du bald wieder auf dem Grün stehst!

BWG

 

Unser Quedlinburger SV spielt am Samstag bei den starken Aufsteigern von Olympia Schlanstedt. Die Olympioniken brachten bisher eine sehr starke Hinserie auf den Rasen. So stehen die Schlanstedter auf einem bequemen 5. Tabellenplatz. Besonders die Abwehrleistung ist hervorzuheben. Nur 10 Gegentreffer musste die Olympia hinnehmen, was der drittbeste Wert der Liga ist.

Deshalb muss unser QSV die Chancenverwertung dringend verbessern, um etwas zählbares aus Schlanstedt mitzunehmen.

Die Qualität sollte nach wie vor gegeben sein, um beim Aufsteiger bestehen zu können und die nächsten Punkte zu sammeln.

Unsere Harzliga-Mannschaft indes spielt im "Kleinen Derby" bei der Reserve von Stahl Thale. Es spielt somit der Tabellenerste gegen den Tabellenvierten. Ein absolutes Top-Spiel.

Wenn die Mannschaft um Trainer-Duo Czupy/Sekuli Punkte aus dem Thalenser Sportpark „klauen“ können, wird es in der Tabellenspitze noch enger!

Beide Spiele beginnen um 14 Uhr!

BWG

Suche

Wir suchen dich!!

Fussball

letzte Beiträge

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!