Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Abteilung Fussball

Freitag ist Trainingsauftakt beim QSV

Saison 2016/17 in der Landesklasse wird vorbereitet / Sonntag gegen Helbra

Freitag abend 18.30 Uhr versammelt QSV-Trainer Uwe Schwierske zum erstenmal die Spieler um sich, mit denen er die Saison 2016/17 in der Landesklasse (3) in Angriff nehmen will. 24  Akteure stehen ihm zur Verfügung. Das Gesicht der Mannschaft wird sich ziemlich verändern, denn es gibt neben den sechs A-Junioren aus dem eigenen Nachwuchs weitere fünf zum Teil namhafte Neuzugänge und außer den vier echten Abgängen weitere Spieler, die künftig in der im Aufbau befindlichen 2. Mannschaft zu Einsatz kommen werden. Dennoch bildet natürlich die erfolgreiche Mannschaft der letzten Saison auch das stabile Gerüst für die kommenden schweren Aufgaben.

Folgende Spieler wurden für die 1. Mannschaft gemeldet: Thomas Kleist, Rachid-Aissa Maadaoui (Zugang aus Winningen), Sebastian Stosch, Marcus Brenner, Roman Wegert, Martin Werner (TW), Sven Gabriel, Weliko Paul, Pascal Scheffler (Lok Aschersleben), Ronny Schönian, Erik Schmidt (Ermsleben), Steven Matthes, Erik Brahmann, Michel Sauerzapf, Philipp Horn (Lok Aschersleben), Marvin Steller, Franz Hentschel, Jonas Krause (A-Junioren G. Halberstadt) und die ehemaligen QSV-Junioren Tom Rieneckert, Michel Albrecht, Nico Stertz, David Meyer (TW), Michel Kunath, Nils Kunath.  Hinter dem Namen Erik Schmidt  steht noch ein Fragezeichen. Ist sein künftiger Studienort in der Region, trägt er die Farben des QSV. Ansonsten bleibt er bei seinem Heimatverein SV Ermsleben.

Abgänge sind: Andreas Bartl (Osterwieck), Tobias Wanka (Germ. HBS II), Tino Schindler (Dankerode), Christian Stosch (Langenstein), Sven Färber, Marco Baumgart, Christian Sekuli, David Heinemann, Richard Klauss, Stefan Platz (alle 2. Mannschaft).

Trainer Uwe Schwierske sieht in den Zugängen eine Kompensation der Abgänge und zugleich eine erhebliche Verstärkung des Teams. "Rachid Maadaoui (32) ist ein erstklassiger Abwehrstratege, der in Südharz und Halberstadt höherklassig gespielt hat und durchaus ein Gewinn für uns ist. Er wird ein Stabilitätsfaktor für die Hintermannschaft sein," ist er überzeugt. "Philipp Horn (22) und der Ex-Ballenstedter Pascal Scheffler (26) bringen aus Aschersleben Landesliga-Erfahrung mit. Sie gehörten in der Nachbarstadt zu den Führungsspielern und sind feine Jungs, die durchaus zu uns passen. Erik Schmidt (25) verfügt über große Qualitäten und ist vielseitig einsetzbar.  Jonas Krause (18) gehört wie unsere Nachwuchsspieler zu den vielversprechenden Talenten, die bereits auf sich aufmerksam gemacht  und alle das Zeug haben, sich für einen Einsatz in der Landesklasse zu empfehlen. Die Vorbereitung wird da schon einigen Aufschluß geben. Am Ende der Testphase werden wir sehen, wie die Stammelf aussieht und wer sich durchgesetzt hat. Ich bin überzeugt, alle werden in den nächsten Wochen voll mitziehen, damit wir bei Beginn der Saison gut gerüstet sind."

Das erste Testspiel findet bereits am Sonntag, 17. Juli, 14 Uhr, in der Lindenstraße statt. Gegner ist mit Wacker Helbra ein gestandener Gegner aus der Landesklasse (4), in Quedlinburg bekannt aus den 50er Jahren, damals  Bezirksklasse Halle.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.

Suche

Wir suchen dich!!

Fussball

letzte Beiträge

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!