Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de

Quedlinburger SV

Abteilung Fussball

Spielberichte 2017/2018

Spielberichte 2017/2018 (7)

 

Zum Auftakt der Hallensaison konnten unsere Jungs gleich einen Turniersieg erringen.

Beim Stanley-Cup in Bernburg konnte man sich in der Vorrunde bei zwei Siegen (6:2 gegen Förderstedt und 4:1 gegen Mehringen) und einer Niederlage (1:2 gegen Nienburg) für das Halbfinale qualifizieren.

Im Halbfinale behielt man gegen die Hausherren und souveränen Sieger der anderen Gruppe, dem TV Askania, mit 2:1 die Oberhand.

Im Finale gelang dann gegen den 1. FSV Nienburg ein knapper 6:5-Sieg im Entscheidungsschießen, so dass der Cup nach Quedlinburg geht.

Die Tore für uns erzielten Scheffler (5), Gottowik (4), Brahmann, Horn, Sauerzapf (je 2). Weiter im Einsatz waren Thimm, Heise, Schmidt.

Zudem wurde Pascal Scheffler als bester Schütze und auch als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Sofort nach der Siegerehrung ragten die Jungs den Pokal in Richtung Himmel, zu unserem Kässi ...

Blankenburger FV - Quedlinburger SV 2:0 (0:0)

 

Viel hatten sich unsere Jungs vorgenommen, heiß waren sie auf die Spitzenbegegnung, tolle Beteiligung am intensiven Training, und dass das Team von Trainer Ingo Vandreike großes Potenzial hat, steht außer Frage. Rätselhaft, warum ab dem Anpfiff des so wichtigen Spiels plötzlich alles wie weggeblasen schien.

Es lief - um es kurzzufassen - NICHTS zusammen. Es wurden kaum Zweikämpfe gewonnen, oft kam man einen Schritt zu spät, nach vorn ging fast nichts, von gelungenen Kombinationen ganz zu schweigen.

Zwar konnten auch die ungeschlagenen Gastgeber nicht glänzen, gewannen aber am Ende hochverdient mit einer mäßigen Leistung durch einen Doppelschlag (73., 78.) gegen unsere Jungs, die einen völlig gebrauchten Tag erwischt hatten - zur großen Enttäuschung und Unzufriedenheit des Trainerteams und Abteilungsleitung sowie der großen Anhängerschaft, die den Weg nach Blankenburg angetreten sind.

Letztlich muss man sich bei Sebastian Thimm, der heute zwischen den Pfosten stand, bedanken, dass es am Ende "nur" 0:2 hieß.

Nun gilt es, die Niederlage zu analysieren und zu verdauen, um die nächsten zwei Spiele vor der Winterpause möglichst erfolgreich zu gestalten, um nicht nur den Blankenburger FV 1921 nicht völlig aus den Augen zu verlieren, sondern auch, um nicht auch noch den guten zweiten Platz zu verlieren.

Glückwunsch nach Blankenburg zur "Herbstmeisterschaft", „Piefke“ Albrecht gute Besserung nach seiner Verletzung und allen anderen ein dennoch schönes erstes Adventswochenende!

BWG⚽️

SV Germania Gernrode - Quedlinburger SV 1:7 (1:3)

 

Mit einem klaren 7:1-Sieg im Stadtderby beim SV Germania Gernrode e.V. lösen unsere Blau-Weißen das Ticket für das Halbfinale im Kreispokal.

Nach knapp 10 Minuten brachte Marcus Brenner seine Farben in Führung, ehe Erik Schmidt (14.) und Martin Gottowik (25.) auf das zwischenzeitliche 3:0 erhöhten.

Lukas Ullrich (31.) schaffte noch vor dem Seitenwechsel den 3:1 Anschlusstreffer für seine Germanen.

Im zweiten Durchgang machten die Quedlinburger endgültig den Sack zu durch Treffer von Erik Schmidt, Patrick Illiger und Kapitän Erik Brahmann und wurden ihrer Favoritenrolle deutlich gerecht.

Nun dürfen wir gespannt sein, auf wen wir im Halbfinale treffen. Außer unserem QSV haben auch der SV Eintracht 1911 Osterwieck e.V., derSV Langenstein von 1932 e.V. und der SV Olympia 1921 Schlanstedt eV den Einzug in die Runde der letzten Vier.

Jungs, weiter geht's !?

 

Concordia Harzgerode - Quedlinburger SV 1:6 (0:4)

 

Vor einer ansprechenden Kulisse konnten unsere Jungs den dritten Sieg im dritten Spiel erzielen und noch dazu einiges für das Torkonto tun.

Allerdings halfen hierbei die Gastgeber etwas mit, die das erste Tor für unseren QSV nach Hereingabe von Philipp Horn selbst erzielten (24.) - die vielen mitgereisten Fans störte das freilich nicht. Kurz später (26.) erhöhte Steven Matthes auf 0:2.

Den nächsten Doppelschlag (34., 37.) erzielten Pascal Scheffler und Patrick Illiger.

Nach der Pause kamen die teilweise recht hart zu Werke gehenden Concorden dann zu ihrem Ehrentreffer, bevor erneut Pascal Scheffler (58.) und Nico Stertz (83.) zum Endstand trafen.

Schade, dass Martin Gottowik sich nach einem überharten Foul an ihm zu einem Schubser hinreißen ließ und vom Platz gestellt wurde.

Am kommenden Samstag kommt dann der hoch gehandelte Aufsteiger Ummendorf in die Lindenstraße - darauf kann man gespannt sein ...

BWG?

Suche

Wir suchen dich!!

Fussball

letzte Beiträge

Interesse am Quedlinburger SV?! Na dann ...

JETZT Mitglied werden!!