Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de QSV Handball

Quedlinburger SV

Abteilung Handball.

Ergebnisse 15.09.18

Letztes Wochenende waren unsere QSV-Handballer sehr erfolgreich vor heimischem Publikum.

Zu Beginn spielte unsere E-Jugend gegen den SV Wacker 09 Westeregeln, die ihr Spiel verhalten begann und langsam besser wurde und so stand es zur Pause 10:7. In der zweiten Halbzeit drehten unsere Kleinen auf, zeigten ihre Fähigkeiten und siegten verdient mit 21:12.  

Als nächstes spielte die D-Jugend gegen die JSpG Kl.Oschersleben/Lok Oschersleben. Das Spiel war durch wachsen bis zehn Minuten vor Schluß da platze der Knoten und der Sieg mit 20:17 (12:11) wurde eingefahren.

Dann folgte das Spiel unserer C-Jugend gegen den HV Wernigerode. Das Spiel war in der ersten Halbzeit von Zeitstrafen und Verwarnungen gegen unsere Jungs geprägt, da Sie mit viel Körpereinsatz spielten. Dennoch beherrschten Sie das Spiel und gaben nie die Führung aus der Hand und so siegten Sie verdient mit 31:18 (11:10).

 

Ergebnisse 8./9.9.2018

Die Handballer des Quedlinburger SV konnten sich am letzten Wochenende in vier Partien durchsetzten und gewannen. Nur unsere E-Jugend hatte einen schwarzen Tag wo spielerisch nichts ging und verlor beim HC Aschersleben mit 28:6 (17:3).

Die D-Jugend besinnte sich (nach der Niederlage in Thale) auf ihr spielerisches Können im Zusammenspiel und leistet eine gute Abwehrarbeit, dadurch wurde der 22:18 (15:12) Sieg gegen den HC Aschersleben eingefahren.

Unsere C-Jugend gewann ihr Heimspiel gegen den SV Langenweddingen überlegen mit 33:11 (15:4).

Samstagabend waren dann unsere Männer am Start. Zu Gast in der Bodelandhalle war der Verbandligaabsteiger SV Germania Borne. Die Gäste gingen in der ersten Halbzeit schnell in Führung, aber unsere Männer kämpfen und nach 10 Minuten führten Sie im Spiel.

So konnte zur Pause eine 14:10 Führung mit in die Kabine genommen werden. In der zweiten Halbzeit bauten unsere Männer durch eine gute spielerische Leistung den Vorsprung auf 7 Tore aus.

Doch in der 40.Spielminute nahmen die Gäste eine Auszeit und unsere Männer brachen ein. Sodas Borne 7 Minuten später nur noch mit einem Tor zurück lag. Mit viel Kampfgeist und in einem heftigen Schlagabtausch konnten unsere Männer den Sieg mit 24:23 in eigener Halle behaupten.

Bei den Männern spielte: Nico Walter(TW), Kai Winkler(TW), Erik Grempler(1), Christian Leweling(6), Sascha-Patrick Hellmund, Luca Birkenfeld(3), Johannes Meusel(3), Florian Fricke, Niclas Knaofmone, Alexander Henke(2), Steven Martinke(7), Yves Ballin(1), Konstantin Kamalev, Andre Glesmann(1)

 

In unserem ersten Heimspiel der Saison, nach dem guten Start gegen Bernburg, waren wir guter Dinge, dass wir dieses Spiel ebenfalls gewinnen können. Da die Spiele in den Jahren zuvor, immer knapp von unserer Mannschaft gewonnen wurden, erwarteten wir ein spannendes Spiel. Wir konnten unsere Spielweise aus dem ersten Spiel fortsetzen und spielten eine sichere Abwehr, die sofort Richard im Tor, mit ins Spiel holte. So konnten wir uns einen guten Vorsprung herausarbeiten, so dass wir in der 20. Minute schon mit 6 Toren in Front lagen. Dadurch gingen wir mit einem 12:6 in die Halbzeit.

In der 2. Hälfte kamen unsere Gäste besser ins Spiel und brachten unsere Abwehr teilweise in Schwierigkeiten. Nach kurzer Zeit haben sich die Jungs dann wieder gefangen und so, wie sie in der ersten Hälfte aufgehört hatten, weitergespielt. Leider waren unsere einstudierten Spielzüge nicht von Erfolgt gekrönt, da sie entweder nicht aufmerksam genug bis zum Ende durchgespielt wurden oder es technische Fehler gab. Somit fehlte teilweise der letzte entscheidende Pass an den Kreis oder auf die Außenbahn. Es wurde sich mehr auf individuelle Aktionen verlassen. Ansonsten war es wieder ein gutes Spiel der Mannschaft, das wir am Ende ziemlich deutlich mit 27:15 gewinnen konnten. Wir freuen uns nächstes Wochenende, auf die neu dazugekommenen Mannschaften aus der Nordstaffel, wo wir am Samstag auf Stendal treffen.

Es spielten: 

Richard Häuser (TW), Chris Borchmann (5), Jannik Böttcher (6), Friedrich Bettermann, Lauris Herden (2), Max Nowak (2), Alrik Hähnel, Ryan Hilgendorf (8), Bruno Kappe, Cosmo Wenzlau (1), Jacob Bansi (3)

 

Suche

Komm zu uns!!

Handball

letzte Beiträge