Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de QSV Handball

Quedlinburger SV

Abteilung Handball.

Ergebnisse 27.10.2018

Am Samstag war in der Bodelandhalle wieder Heimspieltag für die E-,D- und B-Jugend. Es begann um 12.00 Uhr die E-Jugend gegen die SG Stahl Blankenburg. Unsere Kleinsten spielten und kämpften sehr gut bis zur 18.Minute mit, doch dann brach das Zusammenspiel ein und innerhalb von zwei Minuten fielen 4 Tore für Blankenburg und so war der Pausenstand 7:11. In der zweiten Halbzeit setzte sich das katastrophale Zusammenspiel unserer Mannschaft fort, so das Blankenburg nicht viel Kraft aufbringen musste und mit zwei Spielzügen vor unserem Tor stand. Damit ist es auch kein Wunder das der QSV mit 16:26 verlor. Um 13.30 Uhr folgte die D-Jugend mit ihrem Spiel gegen die TSV Wefensleben. Gleich von Beginn an zeigten unsere Jungs ein super Zusammenspiel und kämpften um jeden Ball. Auch unser Torhüter zeigte eine sehr gute Leistung. So war der Pausenstand mit 20:7 voll gerecht fertigt. In der zweiten Halbzeit hatte der Gegner kaum noch Chancen und die Führung wurde immer weiter ausgebaut. So gewann der QSV überlegen mit 41:12. Das Spiel der C-Jugend in Westeregeln fand nicht statt. Unsere Männer spielten beim HT 1861 Halberstadt ll. In der ersten Halbzeit hatten Sie keinen guten Lauf und so führte der Gastgeber zur Pause mit 12:9. Zum Anfang der zweiten Halbzeit ging es so weiter, aber Sie kämpfen sich ran und gingen in der 50 Min. erstmal in Führung, diese konnte bis zum Schlusspfiff gehalten werden. Der QSV siegte knapp mit 23:24.

Es spielten bei den Männern: Nico Walter(TW), Kai Winkler(TW), Eric Grempler, Christian Leweling(10), Mathias Bollmann(2), Sachsa-Patrick Hellmund(4), Vito Weinberg, Fabian Sorkalle, Falco Leweling(2), Erik Winkler(2), Yves Ballin(1), Steven Martinke(2), Konstantin Kamalev, Andre Glesmann(1)  

Nach der Herbstpause, am 21. Oktober 2018, stand das Spiel gegen den HV Wernigerode an.

In den ersten 10 Minuten gestaltete sich das Spiel schwierig, da der Ball von den Gastgebern überharzt wurde und beide Mannschaften damit Probleme hatten und vielleicht dadurch, wenige Tore fielen. Nach der 15. Minute konnten wir einen Vorsprung herausspielen und dann mit der 7:16 Führung in die Halbzeit gehen. Zuvor, in der 24. Minute, bekam der Torhüter vom HV Wernigerode wegen Unsportlichkeit die Blaue Karte gezeigt.

Nach der Pause legte der QSV nach und baute den Vorsprung auf 20 Tore aus, was einer guten Abwehr und Konterangriffen zu verdanken war. Der Gastgeber ging kaum noch in das 1:1 Spiel und versuchte es mit Würfen aus 12 m,  die unser Torhüter gut parieren konnte.

Am Ende stand ein völlig verdienter Sieg zu Buche, als die Mannschaft mit 18:36 in die Kabine ging.

Am kommenden Wochenende steht das Spiel gegen 1895 Magdeburg auf dem Programm. Wie hoffen, unsere Leistung wiederholen zu können.

Es spielten:  Richard TW, Chris (4), Jannik (14), Friedrich, Lauris (1), Max (6), Ryan (7), Bruno und Cosmo (4)

Dirk

Ergebnisse 20.10.2018

Am Samstag war unsere D-Jugend bein Tabellenführer in Wernigerode. Unsere Jungs waren von Anfang an hellwach und speilten gut zusammen, so das der HV viele Strafen kassierte und sich selbst schwächt. Damit ging man mit einem 13:13 in die Pause. In der zweiten Hälfte begann der QSV mit 2 Spielern in Unterzahl, aber durch das gute Spiel des QSV konnte der HV nur ein 2 Tore Vorsprung rausspielen. Unsere Jungs erhöhten ihren Einsatz der durch die Führung in der 34.Minute belohnt wurde. Unsere Jungs hielten die Führung und gewannen des Spiel mit 22:23. Unsere C-Jugend spielte am Samstag zu Hause gegen JSpG Kl.Oschersl./Lok Oschersleben. Von Beginn an spielten unsere Jungs viel mit Einzelaktionen und das Zusammenspiel wurde vernachlässigt. Aber es gelang die Führung zuhalten. In der zweiten Halbzeit änderte sich das Zusammenspiel und der QSV gewann klar mit 29 : 16. Um 16.30 folgten dann die Männer gegen den SV Anhalt Bernburg lll, es war ein durchwachsendes Spiel in unsere Männer aber immer die Oberhand behielten und gewannen verdient mit 29:23(14:11). 

Es spielten bei den Männern: Nico Walter(TW), Eric Grempler, Christian Leweling(8), Mathias Bollmann(1), Sachsa-Patrick Hellmund(12), Vito Weinberg, Fabian Sorkalle, Falco Leweling(3), Erik Wilkerling(1), Niclas Knaofmone, Steven Martinke(3), Eric Brücke, David Weist(1) 

 

Suche

Komm zu uns!!

Handball

letzte Beiträge