Sport Cierpinsky EP Schubinsky Pixxelsolutions

03946 - 33 93 info@quedlinburger-sv.de QSV Handball

Quedlinburger SV

Abteilung Handball.

Ergebnisse 05./06.12.2015

+++Ergebnisse+++

 

Drei unserer fünf Teams konnten am Wochenende gewinnen. Die anderen beiden Mannschaften mussten sich geschlagen geben.

Den Auftakt machte die A-Jugend. Beim HSV Magdeburg gab es im Gegensatz zum Hinspiel nichts zu holen. Aufgrund schwacher Leistung verlor der QSV beim Tabellenzweiten klar mit 16:30 (7:12). 

Die E-Junioren konnten das Derby gegen die SpG Stahl Thale/Westerhausen nicht gewinnen. Unsere Jüngsten mussten sich dem Tabellennachbarn mit 16:20 (9:12) geschlagen geben.

Die D-Junioren hatten gegen die JSpG Schönebeck/Glinde keine Probleme und konnten ihr Spiel sicher mit 25:18 (14:8) gewinnen und damit Platz fünf festigen.

Die C-Jugend konnte gegen den SV Lokomotive Schönebeck einen klaren 33:24 (19:12)-Sieg einfahren und damit den Vorsprung auf Platz vier ausbauen.

Zum Alkreisderby gastierte am zum Abschluss dann noch die Herrenmannschaft der SpG Stahl Thale/Westerhausen in der Bodelandhalle. Für den punktlosen Tabellenletzten gab es nichts zu holen und der QSV konnte so durch ein klares 36:18 (18:8) auf Platz drei klettern. 

 

Ergebnisse 28.11.2015

 Von den fünf QSV-Teams die am Wochenende im Einsatz waren konnten drei Teams gewinnen. Die beiden Niederlagen vielen deutlich aus.

 

Den Anfang machten die D-Junioren. Beim SV Wacker 09 Westeregeln konnte sich der QSV knapp mit 23:21 (12:11) durchsetzen und somit auf Platz fünf springen.

Die C-Jugend musste im Spitzenspiel beim HT 1861 Halberstadt eine klare 13:40 Niederlage hinnehmen und somit den Platz als Verfolger Nummer ein abgeben.

Die B-Junioren waren gegen die HSG Wolfen 2000 komplett chancenlos und verloren gegen den neuen Tabellenführer der Sachsen-Anhalt-Liga mit 23:40 (11:19)

Die A-Jugend bekam es vor heimischem Publikum mit dem Tabellenzweiten HSG Osterburg zu tun. In einer sehr engen Partie setzten sich die Schützlinge von Erik Wilkerling knapp mit 24:23 (11:10) und haben so wieder Anschluss an die oberen Plätze.

Die Herren von Erwin Roscher mussten zum Kreisderby nach Blankenburg. Bei der SG Stahl Blankenburg konnte der vierte Saisonsieg eingefahren werden. Am Ende hieß es 33:29 (16:17) für den QSV. 

 

Unsere Schiedsrichter der Abteilung Handball

Suche

Komm zu uns!!

Handball

letzte Beiträge